Inhalt

F Bemerkungen zur Literatur *

Die Bemerkungen zur Literatur im Skript zur Linearen Algebra 1, Abschnitt I.D, haben natürlich weiterhin Gültigkeit und die dort angegebenen Bücher und Skripte (beziehungsweise gegebenenfalls die zweiten Bände/Teile, die teilweise dort auch schon verlinkt sind) versorgen Sie mit allem Stoff (und noch deutlich mehr), den wir in der Linearen Algebra 2 behandeln werden.

Was hier noch ergänzt werden soll, sind einige Bemerkungen dazu, welche Bücher/Texte einen ähnlichen Ansatz verfolgen wie wir in der Vorlesung (und wo man vielleicht einen anderen Blickwinkel findet). Denn im Vergleich zur Linearen Algebra 1 ist der Stoff von Teil 2 schon etwas weniger standardisiert. Um den Satz über die Jordansche Normalform zu beweisen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, der Quotientenvektorraum wird oft schon früher behandelt, oft schon im ersten Semester zur Linearen Algebra, und die anderen Universalkonstruktionen, die wir erwähnen (Tensorprodukt und äußere Potenz) gehören nicht unbedingt zum Standardstoff. Bei den Bi- und Sesquilinearformen gibt es vor allem insofern Unterschiede, ob ausschließlich über den Körpern \(\mathbb R\) und \(\mathbb C\) gearbeitet wird, oder ob der Fall eines allgemeinen Grundkörpers zu Beginn ebenfalls betrachtet wird.

Inhalt